Weibliche B-Jugend feiert ersten Saisonerfolg

Die B-Juniorinnen des VfR Garching haben im 3. Saisonspiel die ersten zwei Zähler eingefahren. Gegen die SG Moosburg e.V. gewann man daheim letztlich doch souverän mit 22:14.

Aus einer kompakten Defensive heraus, die zusammen mit Selin Günsoy im Tor nur wenig zuließ, schaffte man es seinerseits immer häufiger durch die Gästeabwehr hindurch. Dabei verhinderten noch viele technische Fehler eine höhere Halbzeitführung, die Neuzugang Lena Pfeiffer mit einem sehenswerten Distanzwurf zum 12:5 markierte.

Trainerin Carina Hochholzer ermahnte ihre Schützlinge, auch im zweiten Durchgang am Ball zu bleiben, um sich nicht um den Lohn der ersten Halbzeit zu bringen.

Leider jedoch fanden die Moosburgerinnen nun besser ins Spiel und ihre Mittel, vor allem durch Tempogegenstöße, nun häufiger zum Torerfolg zu kommen.

Nachdem jedoch Selin Günsoy einen solchen entschärfen konnte, hoben sich auch wieder die Köpfe der Garchinger Feldspielerinnen, welche in den vorangegangenen Minuten nur noch mit Hinterherlaufen beschäftigt waren.

Die Konzentration nahm zu und der alte Abstand wurde wieder hergestellt. Bereits einige Minuten vor Abpfiff war der Sack zu. Für den 22:14-Endstand war letztlich Traudi Kienberger, ebenfalls aus der Distanz, zuständig.

Bei all der Freude über den ersten Saisonsieg müssen wir uns jedoch auch bei der SG Moosburg und ihrer Trainerin, Tanja Held, bedanken, die der sehr kurzfristigen Spielverlegung zugestimmt hat und beim eigentlichen Nachholtermin aufgrund einer Spielüberschneidung überhaupt keine Zeit hatte.

Eine bemerkenswerte sportliche Fairness, liebe Moosburgerinnen!

 

Dirk Peschl