Weibl. B im Kletterpark Voglsam

Kurz vor Ende der Ferien ging es für unsere weibl. B-Jugend statt des geplanten Trainings auf einen gemeinsamen Ausflug in den Kletterpark Voglsam.

 

Um 11:00 Uhr morgens (in den Ferien ist das ziemlich früh) trafen sich alle an der Halle, um sich gemeinsam in Trainer Dirk's Bus auf den Weg zu machen.

 

Nach 1 1/2 Stunden Anfahrt konnte es endlich mit dem Klettern losgehen.
Zuerst gab es eine kurze Einweisung, wie die Karabiner eingehackt und der Gurt angelegt werden musste. Danach meisterten zunächst alle einen kleinen Mini-Parkour. Ein Kinderspiel für die jungen Damen.

 

Dann ging es an die kniffligeren Parkours. Hier durfte jede selbst entscheiden, welchen Schwierigkeitsgrad sie bestreiten wollte.
Alle begannen als Einstieg mit der blauen, also der leichten Strecke, welche jedoch alle gut auf Trab hielt.

 

Auf dem Weg zum schwierigeren Parkour, der in großer Höhe absolviert werden musste,
gab es einige die sich aufgrund ihrer Höhenangst nicht an die Strecke wagten.

Dies tat der Stimmung allerdings keinen Abbruch.

Man feuerte die Mädls an, die sich in die Höhe trauten, lachte viel gemeinsam und hatte seinen Spaß.

 

Zum Ende hin ging es dann zum Flying Fox, auf den sich alle riesig freuten.

Traudi und Sanny bewiesen sich als äußerst mutig und nahmen den schwierigsten Parkour , nämlich den Schwarzen, auf sich. Die anfängliche Leichtigkeit der Strecke, schlug schnell um und die Mädls hatten sichtlich zu kämpfen. Beide kamen allerdings wieder unversehrt am Boden an.

Genauso wie alle Anderen.

 

Nach circa 2 Stunden anstrengendem Klettern ging es dann wieder nach Hause.

Aber natürlich nicht ohne eine kulinarische Stärkung bei einem kleinen Zwischenstopp bei McDonald's.

 

So ging ein schöner Tag mit der Mannschaft zu Ende und die Vorfreude auf die anstehende Quali ist groß.

 

Emma Ehrenberg