Sonntag. Primetime. Tatort: München-Schwabing.

Doch es brauchte diesmal weder Batic noch Leitmayr, die Protagonisten hießen Schmidt, Mayr, Horst, Preuß, Groll, Baierlein, Jakob, Ertz, Schönfeld, Zeising, Nelke, Dornick, Straßl, Peschl und gleich zweimal Hamacher.

 

Bei dem Spielverlauf wäre in der Formel 1 von einem Start-Ziel-Sieg die Rede gewesen, doch waren die meisten Akteure eher in Bobby-Car-Geschwindigkeit unterwegs. 😅

 

Dennoch bot die Partie der zweiten Männermannschaft des VfR Garching gegen die Dritte des MTSV Schwabing alles, wofür man in der Bundesliga noch Geld hätte bezahlen müssen: eine moderne Halle, strittige Schiedsrichterentscheidungen und Emotionen oberhalb des Siedepunktes - das allerdings kostenlos!

 

Also Freunde, Bezirksklasse hat auch ihre Vorzüge 😜