Wölfe gewinnen bei den Füchsen

Diesen Sonntag ging es für unsere B Junioren gegen die Handball-Füchse Scheyern in Pfaffenhofen. 40 km nördlich von Garching, also schon fast am Deich, aber wat mutt dat mutt.

Unterwegs wurde wild durch die Ergebnisse der letzten Spiele unserer Staffel geschaut, um die eigenen Chancen auszurechnen - nach nur einem einzigen Spiel von uns bisher ein statistisch fragwürdiges Unterfangen. Vor Ort bedurfte es dann allerdings nur weniger Worte und alle waren auf das heutige Spiel fokussiert.

Anwurf, Angriff und 1:0 dank Marcel von Linksaußen aus dem Nullwinkel bevor die Nummer 5 der Füchse den Ausgleich erzielte. Symbolisch für den weiteren Spielverlauf, in dem er trotz aller Bemühungen auf 9 Tore und somit knapp die Hälfte der Zähler von Scheyern kam.

So ging es dann auch die ganze erste Halbzeit hin und her, keine Mannschaft konnte sich absetzen. Selbst als 5 Minuten vor der Halbzeit unsere Wölfe sich gerade einen Abstand von 3 Toren erkämpft hatten, kassierten sie leider noch vor der Halbzeit den Ausgleich.

Zum Stand von 13:13 ging es dann in Durchgang zwei, leider mit einem Spieler weniger, da Pascal nach einem Foul in Durchgang eins nicht mehr weitermachen konnte. Die beschlossene, etwas defensivere Abwehrausrichtung zahlte sich aus und langsam aber sicher gelang es den Garchingern, sich abzusetzen.

Nicht weit, aber eben doch auf kontinuierlich etwa drei Tore, trotz kurzem Schockmoment als unser einziger fitter Keeper sich nach einem satten Kopftreffer aufs Auge erst einmal schütteln musste. Am Ende stand aber mit 25:21 für den VfR der zweite Sieg im zweiten Spiel unserer B-Jungs fest.

 

Till Welzel