Die Niederlagenserie hält weiter an

Der Tag des 4. Ligaspiels begann eigentlich ganz gut. Am Tag zuvor ist Tizi nach 2 Monaten Pause wieder nach Hause gekommen und konnte gleich wieder auswärts gegen SG Schwabing spielen.

Pünktlich um 10 Uhr pfiff der Schiedsrichter das Spiel an und Garching führte den Anwurf aus. Doch wegen eines schlecht gespielten Passes ins Aus eroberte Schwabing den Ball und konnte den Angriff gegen eine unsortierte Manndeckung ausspielen. Als ein gegnerischer Spieler frei durchkam, kam unser Spieler zu spät und der Schiedsrichter gab berechtigt den Siebenmeter. Doch der Siebenmeter wurde nicht gut

geworfen und konnte von unserem Torwart gehalten werden, aber leider nur ins Seitenaus. Der anschließende Angriff wurde besser ausgespielt, sodass wir mit 1:0 in Rückstand lagen. Die anschließenden Minuten waren zum Vergessen, denn nach ca. 7 Minuten lag Schwabing mit 6:0 in Front.

Doch Dirk reagierte und brachte unseren bisherigen ''Torschützenkönig'' Henri ins Spiel, der nach 8 Minuten endlich unser erstes Tor erzielen konnte. Doch der Spielverlauf änderte sich nicht, deswegen lautete das Halbzeitergebnis 7:2. Dirk stellte nochmal zu

einer total offensiven Manndeckung um, die sich aber nicht sehr bemerkbar machte. Die 2. Halbzeit verlief ähnlich wie die erste, wodurch wir das von Anfang an schon einseitige Spiel aus der Hand geben mussten. Am Ende war es aber ein verdienter 16:6 Sieg des SG Schwabing.

Fazit: Die Garchinger wollten es dem Gegner nicht zu schwer machen, da sie am Tag zuvor noch ein anstrengendes Spiel hatten, aber da haben sie doch zu locker gespielt und konnten den Spielverlauf am Ende nicht mehr ändern. Aber jetzt kommt eine kleine Pause, in der man für das nächste Spiel noch aus diesem Spiel lernen kann.

 

Aron Meier