Letztes Spiel 2018 unserer Herren l

Zunächst einmal möchten wir uns bei der megageilen Stimmung in der Halle bedanken! 

Selbst die Allacher mussten gestehen, dass die Stimmung bei uns der Wahnsinn ist!

Zum letzten Saisonspiel habt ihr es echt nochmal geschafft, die überragende Stimmung der vorherigen Heimspiele zu übertreffen.

 

Am Samstagabend stand das Spitzenspiel der Bezirksliga gegen unsere Freunde aus Allach an.

Ein Spiel, dass man nicht verlieren darf, wenn man ernsthaft darüber nachdenkt, am Ende der Saison immer noch an der Tabellenspitze zu stehen. Aber auch ein Spiel, dass man nicht gewinnen kann, wenn man so spielt, wie wir es getan haben. Einer relativ stabilen Abwehrleistung stand leider eine katastrophale Angriffsleistung gegenüber.

Konnte man letzte Woche eine Zwei-Tore-Führung über das gesamte Spiel hin verwalten, gelang das gegen Allach nicht.

Viel zu oft wurde sehr früh und ohne genug Überzeugung abgeschlossen, Bälle weggeworfen und ganz klare Torgelegenheiten nicht genutzt. Fehler, die man sich in so einem Spiel nicht erlauben kann. Gerade mit der sehr schlechten Torausbeute vermeintlich klarer Torgelegenheiten haben wir uns die Chance auf 2 Punkte und die Tabellenführung selber genommen.

 

Auch wenn durchaus mehr drin gewesen wäre, können wir mit einem zweiten Platz nach der Hinrunde mehr als zufrieden sein. Vor der Winterpause treffen wir am Freitag im Pokalspiel auf Traunstein zum letzten Spiel in diesem Jahr.

Hierbei wollen wir nochmal alles geben, um das Jahr mit einem Sieg zu Ende zu bringen.

 

An dieser Stelle möchten wir uns bei allen Fans bedanken, vor allem auch bei denen, die uns regelmäßig dabei helfen, Auswärtsspiele zu Heimspielen zu machen!

 

Nach der Winterpause gilt es dann in der Rückrunde die Ausrutscher gegen Schwabing, Milbertshofen und Allach wiedergutzumachen. Wir hoffen, dass wir auch im neuen Jahr auf euch zählen können!

 

Lucas Baierlein